VisKom-Tagung - Visualisierung und Mediatisierung

Tagungsprogramm (Stand 18. November 2013)

Das Book of Abstracts zur Tagung finden Sie hier.

Donnerstag, 21. November

19:30 Get-Together (CASA, Ostertorsteinweg 59, 28203 Bremen)

 

Freitag, 22. November

09:00 Registrierung (Gästehaus der Universität Bremen am Teerhof; Teerhof 58, 28199 Bremen)

09:30 Begrüßung
Katharina Lobinger & Stephanie Geise

09:45 Keynote 1: Mediatisierung und Visuelle Kommunikationsforschung
Friedrich Krotz (Universität Bremen)

10:30 Kaffeepause

10:45 Panel 1: Theoretische Aspekte des Bildhandelns

Chair: Tanja Maier

Zeigehandeln in dichten Medienumgebungen: Eine sozialökologische Reflexion der Visualisierung kommunikativen Handelns
Wolfgang Reißmann

Praktiken des Bildhandelns in mediatisierten Gesellschaften - Versuch einer Typologie
Katharina Lobinger

„Die neue visuelle Authentizität“ - Modifikation des Dokumentarischen als Effekt fortschreitender Mediatisierung
Stefan Meier

12:15 Mittagessen

13:30 Panel 2: Bildhandeln im Kontext sozialer Netzwerke: Teil 1: intergenerationale Bildpraktiken

Chair: Stefan Maier

Social Media als digitales Fotoalbum multilokaler Familien. Die Bedeutung visueller Kommunikation in intergenerationalen Beziehungen
Bernadette Kneidinger

Bilder zeigen. Fotografie als visuell-mediatisierte Kommunikation
Maria Schreiber

14:30 Kaffeepause

14:45 Panel 3: Bildhandeln im Kontext sozialer Netzwerke: Teil 2: Bildpraktiken von Jugendlichen

Chair: Stephanie Geise

Die Theatralisierung der Freundschaft – Zum Einfluss von Bildern und bildzentrierter Kommunikation auf Social Network Sites auf die Freundschaftsbeziehungen von Adoleszenten
Ulla Patricia Autenrieth

A Typology of Profile Pictures: How Do Young Adults Acquire Profile Images on Facebook?
Mastewal Adane Mellese & Marion G. Müller

15:45 Kaffeepause

16:15 Panel 4: Innovative methodische Verfahren zur Analyse von Bildhandeln

Chair: Marion G. Müller

Q-Sort: Qualitativ-quantitative Analysen bildlicher Rezeptions- und Aneignungsprozesse - Leistungen und Limitationen für das Feld Visueller Kommunikationsforschung
Katharina Lobinger & Cornelia Brantner

Exploring the Visual Sphere of Youth: Methodische Überlegungen zur Implementierung der assoziativen Logik Visueller Kommunikation in Ansätze der qualitativen Jugendmedienforschung zum Bildhandeln
Julia Niemann & Stephanie Geise

»Das sind keine roten Haare, das ist Blut!« (Sophia) Sekundäranalyse von Kinderzeichnungen zum Irak-Krieg 2003
Stefanie Pannier & Jeldrik Pannier

18:00 Verleihung Best-Paper-Award & Sektumtrunk zur Buchpräsentation von „Visual Framing“

18:30 Sitzung der Fachgruppe Visuelle Kommunikation

20:00 Abendessen (Restaurant Feuerwache, Waller Stieg 5, 28217 Bremen)

 

Samstag, 23. November

9:30 Panel 5: Bilder und Bildhandlungen in der Gesundheitskommunikation

Chair: Katharina Lobinger

„Mach’s mit‘ Emotionen.“ Ein mehrstufiges Untersuchungsdesign zur Analyse visueller und emotionaler Bildverarbeitung und -handlung in Präventionskommunikation
Katrin Döveling & Jana Fischer

2D versus HD-Live Sonographie – Formen, Funktionen und Sinnkonstruktion des Bildhandelns im Rahmen der pränatalen Diagnostik
Stephanie Geise & Andreas Brückmann

10:30 Kaffeepause

11:00 Panel 6: Visualisierung (un)sichtbarer Daten

Chair: Stephanie Geise

Die seltsame, mächtige Visualisierung der wirtschaftlichen Zukunft. Skopische Medien – Wissenskulturen und Sehgemeinschaften
Werner Reichmann

Mapping Mapping: Infovisualisation of Space, a Visual Mediatization of the World
Joan Ramon Rodriguez-Amat & Cornelia Brantner
 
12:00 Mittagessen (vor Ort, in der Anmeldegebühr inkludiert)

12:45 Panel 7: Bildhandeln und Visualisierung in Religion und Politik

Chair: Cornelia Brantner

Remediatisierung von Bildern des Religiösen
Tanja Maier

Die Obama-Kampagnen als Form politischen Bildhandelns im Web 2.0
Petra Bernhardt

13:45 Kaffeepause

14:00 Closing Keynote

Bildhandeln im Medium der Photographie. Methodische Herausforderungen der sozialwissenschaftlichen Interpretation von Einzelbildern
Jürgen Raab (Universität Koblenz-Landau)

14:45 Closing Round-Table-Diskussion

15:15 Tagungsende