Nachname
M.A. Dennis Reichow
Fachbereich
Fachbereich 9: Kulturwissenschaften
Institut
ZeMKI
Telefon
0421-21867655
E-Mail
d.reichow[at]uni-bremen.de
Gebäude
Linzer Straße 4
Raum
61.030
Vita

Mitglied im ZeMKI-Lab: "Kommunikationsgeschichte und Medienwandel"

Dennis Reichow arbeitet am Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) im Teilprojekt „Einfluss von Information und Kommunikation auf die Sicherheit im öffentlichen Personenverkehr“ im Rahmen des Verbundprojekts „Wirtschaftlichkeit von Sicherheitsmaßnahmen (WiSima)“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Derzeit schreibt er an seiner Dissertation, welche sich mit dem Einfluss der Medienberichterstattung auf die subjektive Sicherheit im öffentlichen Personenverkehr beschäftigt. Zuvor studierte er den Masterstudiengang Medienkultur an der Universität Bremen. Außerdem arbeitete er als Werkstudent in der Medienforschung der öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalt Radio Bremen.

Forschungsschwerpunkte

Medienwirkungsforschung, Mediennutzungsforschung, Sicherheits- und Risikokommunikation, Kommunikationskampagnen

Mitgliedschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • European Communication Research and Education Association (ECREA)
  • ZeMKI
Publikationen

Reichow, Dennis (2016): Sicherheitskommunikation und Sicherheitsempfinden im öffentlichen Personenverkehr. Eine qualitative Eye-Tracking- und Interviewstudie. In: Transfer (DGPuK) 20 (3).