Lab "Transkulturelle Kommunikation und Erinnerungsstudien"

Leitung: Prof. Dr. Christine Lohmeier

Mitglieder: Rieke Böhling, Jeannine Teichert

Das Lab „Transkulturelle Kommunikation und Erinnerungsstudien“ setzt sich mit dem Wechsel- und Zusammenspiel internationaler und transkultureller Entwicklungen auseinander, die an den Schnittstellen zwischen  Medien, Alltagskultur, Kommunikationspraktiken und Living Technologies zu finden sind. Aktuelle Projekte beschäftigen sich u.a. mit Erinnerungskulturen und digitalen Praktiken vor dem Hintergrund divergenter kultureller Prägungen, rasanter technologischer Entwicklungen und heterogener Lebenssituationen. Ein weiterer Forschungsschwerpunkt geht der Frage nach wie Gemeinschaft und das Gefühl von  Zusammengehörigkeit in einer mediatisierten Welt entstehen und erhalten werden können.