Lab "Mediatisierung und Globalisierung"

Leitung: Prof. Dr. Andreas Hepp

Mitglieder: Susan Alpen, Matthias Berg, Mareike Dötsch, Marco Höhn, Dr. Sigrid Kannengießer, Dr. Leif Kramp, Anne Mollen, Dr. Anke Offerhaus, Cindy Roitsch, Piet Simon

Das Lab "Mediatisierung und Globalisierung" setzt sich mit dem gegenwärtigen, durch Medien getriebenen Wandel von Kulturen und Gesellschaften auseinander. Hierbei interessieren vor allem Fragen der tiefgreifenden Mediatisierung und Globalisierung, insbesondere in Bezug auf digitale Medien und Plattformen sowie deren Infrastrukturen. Dem Lab geht es zum einen um eine grundlegende Beschäftigung mit der Rolle von Medien als Technologien, Inhalten und Organisationen für Mediatisierung, zum anderen um eine empirische Forschung zu konkreten Einzelfragen aktueller  tiefgreifender Mediatisierung und Globalisierung. Dies schließt u.a. eine Auseinandersetzung mit transnationalen Öffentlichkeiten und politischen Diskurskulturen in Europa, eine Beschäftigung mit der kommunikativen Vernetzung von unterschiedlicher Gruppen, den Wandel von Vergemeinschaftung durch digitale Medien , aktuelle Pioniere und soziale Bewegungen eines medienbezogenen Wandels und gegenwärtige “living technologies” ein.